Haben Sie Probleme mit Bienen, Wespen oder Hornissen ?

Hornissen wie auch einige Wespenarten, aber auch Wildbienen stehen mit rasant steigender Anzahl unter Naturschutz und sind vom Aussterben massiv bedroht, deshalb dürfen sie nicht gefangen, verletzt oder sogar vernichtet werden – auch wenn es sich um Wespen im Rolladenkasten handelt. Oftmals reagieren die Tiere auf chemische Vernichtungsmittel sehr aggressiv was auch für Sie gefährlich werden kann.

Ausserdem stehen hohe Strafen auf die Vernichtung dieser Tiere.

 

Hornissen & Wespen sind essentiell wichtig für das biologische Gleichgewicht in der Natur.

Sie vertilgen pro Tag bis zu einem Pfund Fliegen, Mücken, bzw. Insekten.

 

Wichtig ist: Suchen Sie sich Hilfe !   - Handeln Sie niemals eigenmächtig!

 

Ich bin für die Untere Naturschutzbehörde in Pfaffenhofen a. d. Ilm als

Wespen- und Hornissenberater

tätig und helfe Ihnen in Zusammenarbeit mit der Behörde um Sie bei 

Hornissen- und Wesepenproblemen zu unterstützen.

 

Kontakt zur unteren Naturschutzbehörde in Pfaffenhofen a.d.Ilm:  Tel. 08441 - 27 309

 

Selbstverständlich helfe ich auch bei einem Bienenschwarm welcher kostenlos abgeholt wird.

 

 

Aktueller Tipp für das Früjahr 2019:

Um mögliche Nistplätze für Hornissen oder Wespen unattraktiv zu machen, ist bereits im zeitigen Frühjahr vorzusorgen, wenn die Königinnen der Wespen und Hornissen auf Nistplatzssuche sind. Hier heisst es beobachten und schnell zu reagieren. Oftmals reicht dafür eine Rolle Klebeband um Nischen und Öffnungen in dieser Phase zu verschliessen.

 

Weitere Informationen finden sie auch auf den Seiten von Immowelt.de 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hobbyimkerei Paf-Honig.de | Florian Tietze,    letzte Bearbeitung: 16.04.2019